Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Wer sich sein neues Haus von einem Bauträger bauen lässt oder mit einem fähigen Architekten zusammenarbeitet, für den stellt sich die Frage nach der Beschaffung der Materialien und der Technik eher nicht. Das wird alles von den Profis erledigt, im Idealfall muss man als Hausbesitzer nur noch ins schlüsselfertige Heim einziehen und allenfalls noch ein paar Möbel und die passenden Vorhänge besorgen.

Wobei die Gestaltung an sich durchaus auch eine Aufgabe sein kann, wohl dem, der bereits im Vorfeld Unterstützung angefordert hat. In Form eines Feng Shui Beraters beispielsweise, der ja nicht nur die Hausplanung unterstützt, sondern auch ein Einrichtungs- und Gestaltungskonzept liefert.

Aber wer sein Haus selber baut, bzw. ausbaut der muss sich natürlich schon Gedanken machen, wo er das Material, die Werkzeuge und Maschinen, sowie die Haustechnik herbekommt. Ebenso natürlich die ausführenden Unternehmen, von der Baufirma bis zum Installateur.

Denn Lieferanten für Produkte rund um Haus und Bau gibt es wie Sand am Meer, da den Überblick zu behalten ist schwer. Natürlich finden sich viele Lieferanten auf den einschlägigen Baumessen, wie die Bau bzw. die Handwerksmesse in München, die zu besuchen zum Pflichtprogramm der Einkäufer größerer Bauunternehmen gehört.

Aber für die Recherche zwischendurch taugt das Internet natürlich deutlich besser. Der Suchmaschine Google sei Dank findet sich auch zu fast jedem Thema recht schnell die passende Information. Wobei passend relativ ist, denn Google listet immer die Ergebnisse ganz oben, von denen es meint, sie seien passend.

Manchmal stimmt das, oft aber leider nicht und gerade derjenige, der gezielt einen Lieferanten für ein Produkt sucht, möchte nicht erst ein halbes Dutzend Internetforen durchsuchen und Meinungen lesen, sondern er möchte direkt den Ansprechpartner des Produzenten. Dummerweise ist eine Suchmaschine nur ein mathematischer Algorithmus und der weiß für gewöhnlich nicht, nach was der Suchende nun tatsächlich sucht.

Hier kommen spezielle Suchmaschinen ins Spiel, die sich eben darauf spezialisiert haben, Adressen und Unternehmen zu liefern. Eine der führenden ist www.industrystock.de, hier finden sich Produzenten von Anlagenbau über Maschinen bis Rohrleitungen. Praktisch alles was Bau- und Industrieunternehmen benötigen um ihren Job machen zu können.

Der Vorteil eines solchen Portals ist, dass es wirklich nur Suchergebnisse präsentiert, die den Einkäufer auch sofort weiterbringen. Nicht nur Material und Technik findet sich dort, sondern auch Anbieter für Komplettlösungen, Bauherren können sogar den richtigen Bauträger für den Hausbau finden. Egal ob sie nun ein Reihenhaus oder ein gewerbliches Objekt realisieren wollen.

Was also auf den ersten Blick „nur“ ein Branchenportal zu sein scheint, bietet auf den zweiten Blick praktisch alles, was zum Bau eines Hauses nötig ist, ob nun ein privater Häuslebauer sucht, oder die große Hoch- und Tiefbaufirma.


Ähnliche Artikel:

Gastautor werden? Möchten Sie gerne einen Gastartikel auf Haus Bau Planung veröffentlichen? Kein Problem, hier finden Sie die nötigen Infos: Gastautoren ... >>

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen