Baubiologie, Geomantie, Feng Shui und Architektur

Drei Dinge sind an einem Gebäude zu beachten: dass es am rechten Fleck stehe, dass es wohlgegründet, dass es vollkommen ausgeführt sei.

Das bemerkte schon Goethe im 9. Kapitel seiner Wahlverwandtschaften. Und Recht hat er, denn unser Lebens- und Arbeitsraum entscheidet maßgeblich über unser Verhalten, unsere Ausstrahlung, unseren Erfolg.

Sowohl die unbewussten Raum-Mensch Beziehungen, als auch geomantische und baubiologische Aspekte nehmen in dieser Interaktion einen wichtigen Platz ein.

Die chinesische Raumpsychologie Feng Shui und die Geomantie wurden entwickelt um diese Beziehungen berechenbar und damit beeinflussbar zu machen, die Baubiologie kümmert sich um die Gebäude in denen wir uns aufhalten.

Dieses Portal soll eine Plattform sein, regelmäßig und unabhängig über Sachliches, Wissenswertes, Aktuelles und Interessantes zum Thema Feng Shui aber auch Geomantie und Baubiologie zu informieren.

Wohnen & Einrichten

Raumdüfte: Individuelle Stimmungsmacher

raumduftEin Duft spricht unsere Sinne über das Unterbewusstsein an. Ob eine Umgebung positiv oder negativ empfunden wird, ist auch von unserem Geruchsempfinden abhängig. Der Raumduft ist deshalb ein idealer Helfer, um die Atmosphäre in den eigenen Räumen zu verändern. Ob im Haushalt oder als individueller Duftbegleiter: Der Raumduft ist ein kleiner Helfer, der das eigene Zuhause zeitnah in eine persönliche Wohlfühloase verwandelt.

Angenehme Stimmungsmacher
Ein guter Duft im Raum beeinflusst unsere Stimmung nachhaltig. Nach einem stressigen Tag kann ein Raumduft zur Entspannung beitragen oder durch vitalisierende Essenzen neue Energien freisetzen. Ob als Kerzenhalter, Duft-Stäbchen, Duftkerze, Aromaduftlampe oder im dekorativen Flakon: Der Raumduft erscheint als dekoratives Accessoire, das seinen Nutzen fast unmerklich versprüht. Potpourris oder Duftsteine sind eine einfache Möglichkeit, einen Raum zu beduften. Zur Aktivierung der Duftquelle werden weder elektrischer Strom noch eine Feuerquelle benötigt. Daher können Duftpotpourris unbeaufsichtigt platziert werden und verströmen dauerhaft einen angenehmen Duft. Direkt beim Betreten eines Raumes wird man von wohltuenden Aromen empfangen, die die Stimmung verbessern.

Einsatz im Haushalt
Raumdüfte können nicht nur zum stimmungsvollen Einsatz verwendet werden. Bei lästigen Gerüchen sorgt ein Raumduft schnell für Abhilfe. Ob Küchendunst oder Zigarettenqualm. Der Raumduft verändert zeitnah das Raumklima und sorgt für frischen Wind im Zimmer. Im Kleider- oder Schuhschrank entfernt der Raumduft unangenehme Gerüche und aromatisiert die dort aufbewahrten Textilien oder Schuhe. Der praktische Nebeneffekt: Einige der enthaltenen Essenzen halten gleichzeitig Ungeziefer wie Motten fern. Überall dort, wo unangenehme Gerüche die Stimmung negativ beeinträchtigen kommt der Raumduft zum Einsatz und verströmt einen nachhaltig guten Geruch. Im Haushalt kommt der Raumduft vielseitig zum Einsatz und verströmt sogar aus dem Staubsauger einen Lieblingsduft statt abgestandener Luft. Im Mülleimer platziert, eliminiert der Raumduft unangenehme Abfallgerüche durch eine frische Brise. Im Badezimmer sorgt der Raumduft für eine Wohlfühlatmosphäre und im Schlafzimmer unterstützt der richtige Duft bei der Entspannung.

Individuell abgestimmter Raumduft
Der Raumduft passt sich den eigenen Wünschen an. Ob eine frische Meeresbrise oder ein floraler Duft. Vielfältig kommt der Raumduft zum Einsatz und schafft die Atmosphäre im Raum, die den individuellen Bedürfnissen entspricht. Ein besonderer Duft im Raum kreiert eine besondere Stimmung und es ist interessant, wie intensiv ein besonderer Duft die Sinne beeinflusst. Ebenso individuell, wie die Einrichtung eines Raumes kann die Stimmung durch den Raumduft verändert werden. Die Stimmung hebt sich sofort, wenn ein Raum betreten wird, der mit einem angenehmen Duft erfüllt ist. Jede Duftrichtung ist erhältlich und wer  eine persönliche Duftkreation wünscht, findet diese in individuellen Mischungen. Der Lieblings-Raumduft sorgt dafür, dass man sich einfach besser fühlt. Ob sinnlich, herb oder als Mischung aus unterschiedlichen Duftrichtungen trägt der  Raumduft mehr zu unserem Wohlbefinden bei, als wir denken. Kaum ein Accessoire vereint den praktischen Nutzen mit Design und Individualität wie der Raumduft.

Feng Shui

Industrie Feng Shui

Industriehalle Feng Shui

Geht es um die chinesische Raumpsychologie Feng Shui, denken die meisten Menschen an Wohnhäuser oder Bürogebäude, seltener an größere Objekte wie beispielsweise die Olympiastadien in Beijing oder große Unternehmen.

Klar, Feng Shui wird hierzulande immer noch etwas schwammig mit „wohlfühlen” in Verbindung gebracht, mit der ganzen Vielfalt raumpsychologischer Zusammenhänge beschäftigt sich der Europäer offenbar eher widerwillig.

So war das auch bei einem Kunden, den ich vor längerer Zeit im Rahmen eines größeres Neubauprojektes beraten durfte. Es ging um den Neubau eines Bürogebäudes und zwei angrenzender Produktionshallen.

Zunächst fragte er an, ob ich bei der Gestaltung der Aufenthaltsräume behilflich sein könnte und wir trafen und zu einem Gespräch. Er wollte für seine Mitarbeiter einen Platz schaffen, an dem weiterlesen …

Baubiologie

Vorteile von Massivholz gegenüber Nachbildungen

Wer sich in Möbelhäusern nach neuem Mobiliar umsieht, steht vor einer Fülle von wunderschönen Möbeln, mit teils abenteuerlichen Bezeichnungen gegenüber. Die Schrankwand ist aus Sonoma Eiche Nachbildung, der Tisch ist wahlweise in Buche, Esche, Eiche, Zwetschge oder Wenge erhältlich, natürlich mit dem Zusatz “Nachbildung“. Doch was bedeutet dies genau.

Schicke Deko auf Pressspan

Die Oberflächen sind sehr schön bedruckte Kunststofffolien, die zum Teil strukturiert wurden. Sie fühlen sich an wie echtes Holz und sehen diesem täuschend ähnlich, zumindest, wenn die Nachbildungen hochwertiger Natur sind. Unter den schönen Dekoren sind Platten, die aus beleimten Spänen bestehen, die unter hohem Druck zusammengepresst wurden.

Um das Produkt preisgünstig herzustellen, verwenden die Betriebe Holzreste, teils auch gebrauchtes Holz. Sie fügen Holzleime und Zementmilch hinzu und verwenden diverse Netz- und Trennmittel, oft auch Pilzschutzmittel und andere Chemikalien. Die Herstellung ist energieaufwendig und belastet die Umwelt.

Auswirkungen auf das Wohnklima

Echtholzmöbel, die es beispielsweise bei PIB Home gibt, nehmen Feuchtigkeit auf, wenn die Raumluft feucht ist. Diese gibt das Holz wieder ab, wenn die Luft im Raum zu trocken wird. Sie wirken also klimaausgleichend. In einem Raum, in dem viele Echtholzmöbel stehen, fühlen Menschen sich aus diesem Grund wohler. Bis zu einem gewissen Grad beugt Holz Schimmel vor, da die Luft in der Regel weniger feucht ist als in einem Raum ohne Holzmöbel. Die auf der Übersichtsseite http://www.pib-home.de/industriell/de/neue_produkte Möbel, unterscheiden sich noch in anderer Hinsicht von Nachbildungen. Kunststoffe neigen dazu, sich elektrostatisch aufzuladen. Sie ziehen Staub an, verschmutzen also schneller als Möbel als Holz und auch Metall. Empfindliche Menschen spüren diese Ladungen sogar, wenn Sie sich den Möbeln nähern.

Einige Nachbildungen verbreiten einen unangenehmen Geruch, der durch ausströmende Chemikalien verursacht wird. Da sich Menschen an Gerüche rasch gewöhnen, nehmen sie diese nach kurzer Zeit nicht oder nur noch kaum wahr. Die Raumluft ist trotzdem belastet. Oft leiden die Bewohner unter Reizhusten, Kopfschmerzen oder ermüden rasch. Solche Symptome können durch Gifte verursacht werden, die den Möbeln entströmen.

Der Verzicht auf Möbel, die trotz der schönen klangvollen Bezeichnungen wie „eichefarben sägerau“ nur aus bedruckter Folie, Holzspänen und Chemie bestehen, ist ein Gewinn für das Raumklima und die Umwelt.

News & Termine

Die EU verkauft unser Wasser!

Wasser ist die Grundlage unseres Lebens und einige der wenigen Dinge die der Mensch immer und zu jeder Zeit zur Verfügung haben muss. Nicht umsonst wurde der freie Zugang zu Wasser von der UN zum Menschenrecht erklärt.

Hier in Deutschland und fast überall in der EU wird die Wasserversorgung von den Kommunen geleistet, das Trinkwasser gehört der Allgemeinheit, bezahlt wird lediglich für die Bereitstellung. Denn dazu ist ja mehr oder weniger Technik nötig.

EU will unser Menschenrecht verkaufen

Lobbyisten haben sehr lange dafür gekämpft und vermutlich auch Unsummen dafür bezahlt. Die EU plant nun eine Zwangsprivatisierung der Wasserversorgung, angeblich um leere Staatskassen zu füllen. Was natürlich nur weiterlesen …

Geomantie

Kraftplatz – eine Einführung

In den letzten Jahren wurden sogenannte „Kraftplatzwanderungen“ sehr populär. Die Teilnehmer werden dabei an bestimmte Plätze in der Landschaft geführt wo man dann „etwas spüren“ kann. Was man da spürt und warum man etwas spürt dazu gibt es von den Veranstaltern oft keinerlei oder nur sehr unbefriedigende Auskünfte.
Deshalb möchte ich in diesem kurzen Artikel mal darlegen was denn nun ein Kraftplatz wirklich sein kann.

Ich möchte hier ganz bewusst alle Bereiche zum Thema Wasseradern, Gitterlinien, Leylines und dergleichen mal beiseite lassen. Ich will hier ein Phänomen beschreiben das bisher noch nicht wirklich in das Bewußtsein der Menschen vorgedrungen ist.

Vorwegschicken muß ich folgende Unterscheidung:

Ein Kraftplatz ist kein Ort der Heilung! Ein Kraftplatz ist ein Ort an dem sich bestimmte Energien konzentrieren. Egal um welche Energien es sich dabei handelt, immer geht es um den Austausch von Energien der Erde weiterlesen …

Strategie & Analyse

Devisenhandel ist auch mit Qimen Dunjia nicht leicht

Seit ich einen Klienten mittels der Strategietechnik des Qimen Dunjia bei seinen Spekulationen unterstütze, interessiere auch ich mich für den Handel mit Devisen. Auch wenn ich nicht der Typ zum daytraden bin, ist das Themenfeld doch hoch interessant.

Vor allem weil letztendlich aus Nichts Vermögen generiert werden kann, alleine durch das Wetten auf Kursentwicklungen von Wertpapieren, hinter denen noch nicht einmal ein greifbarer Wert stehen muss. Wer sich das mal genauer durch den Kopf gehen lässt, der versteht, warum die nächste Finanzkrise nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Denn wenn man ständig aus einer finanziellen Seifenblase die nächste generiert, muss man sich nicht wundern, wenn dieser Weg auch irgendwann wieder rückwärts beschritten wird.

Nichtdestotrotz ist und bleibt der Finanzmarkt spannend und mein Klient verdient damit sein täglich Brot. Er ist natürlich ein Profi und weiß was er tut. Zudem hat er jetzt mich mit im Boot und mit mir das Qimen Dunjia.

Das kann zwar ebenso wenig in die Zukunft sehen weiterlesen …

Allgemein

Strom ist gar nicht mehr gelb …

strommast… zumindest nicht mehr ausschließlich. Während es noch vor wenigen Jahren eine Sensation war, dass man seinen elektrischen Strom nicht mehr nur von den örtlichen Stadtwerken beziehen konnte sondern woher man wollte, ist diese Tatsache mittlerweile selbstverständlich.

Zwischenzeitlich war der Strom mal gelb, nun wechselt er in Richtung grün, wobei er bei so manchem größeren Energiekonzern eher eine braungrüne Färbung hat, mit einem guten Schuss verschleierter Leuchtkraft aus der Kernenergie.

Aber letzten Endes interessieren sich die meisten Energiekunden eh mehr für den Preis als für die Herkunft des Stroms. Was schade ist, denn neben den vielen künstlich grün gewaschenen Produkten finden sich durchaus ökologische Perlen wie die altbekannten und genossenschaftlich organisierten Elektrizitätswerke Schönau oder Greenpeace mit seiner Energiesparte.

Und die sind noch nicht mal zwingend teurer, sie können zuweilen nicht nur mit den Großkonzernen mithalten sondern sind sogar günstiger. Vergleichen weiterlesen …